Einsatzgebiete der Techniker

Lebensmitteltechniker arbeiten im mittleren Management in Betrieben der Lebensmittelwirtschaft in den Bereichen Produktion, Produktionsentwicklung, Qualitätskontrolle und Vertrieb. Zum Beispiel als: Abteilungs-, Produktions- oder Betriebsleiter, Betriebsassistenten, Fachberater oder Ausbildungsleiter.

 

Tätigkeit in der Zulieferindustrie

Tätigkeit in Produktionsbetrieben

  • Entwicklung neuer Produkte wie Spezialmehle, Backmittel, Därme, usw.
  • Sicherstellung einer gleich bleibend guten Mehlqualität in den Mühlen
  • Beratung von Handwerks- und Industriebetrieben
  • Schulung von Mitarbeitern der Betriebe
  • vom Linienführer bis zum Produktionsleiter
  • Kontrolle der Produktqualität
  • Schulung der Mitarbeiter
  • Entwicklung neuer Produkte

Tätigkeit in Schulung und Weiterbildung

Tätigkeit bei Maschinenherstellern

  • Fachlehrer an beruflichen Schulen (z. B. fachpraktische Übungen für Auszubildende)
  • Fachlehrer an Fachschulen der Innungen des deutschen Bäcker- und Fleischerhandwerks (z. B. Meisterausbildung)
  • Techniker an Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Beratung bei der Entwicklung und Verbesserung von Maschinen und Anlagen
  • Einfahren neuer Anlagen in den Produktionsbetrieben
  • Beratung von Unternehmen bei Investitionsentscheidungen
  • Schulung von Mitarbeitern in den Herstellungsbetrieben

Tätigkeit bei Kontrolle und Betriebsberatung

  • Lebensmittelkontrolleur
  • Durchführung sensorischer Qualitätskontrollen
  • Selbstständige Betriebsberater
  • Betriebsberater der Innungen
  • Vorbereitung und Durchführung von Audits