Technikerarbeiten der Bäckereitechniker 2014

Technikerarbeiten der Bäckereitechniker 2014

Einige Technikerarbeiten stehen Ihnen zum Herunterladen zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis, dass es uns aus diversen Gründen nicht möglich ist alle Arbeiten im Netz zu veröffentlichen. Für weitere Informationen zu den Technikerarbeiten wenden sich bitte an die Fachschule.

Verfasser/in Thema der Technikerarbeit Kooperationpartner Download
Endres Unterschiedliche Abkühlungsmethoden von Kastenweißbrot unter besonderer Berücksichtigung des Vakuumkühlverfahrens. Bremerhavener Institut für Lebensmitteltechnologie und Bioverfahrenstechnik (BILB), Bremerhaven
Füßler Mutterkorn in Getreide St. Fachschule f. Lebensmitteltechnik Berlin
Geib Einführung eines HACCP-Konzeptes an Bord der
Alexander-vonHumboldt II
St. Fachschule f. Lebensmitteltechnik Berlin
Gottschalk „Temperatur- und Zeitoptimierung
für PATT- und Coll-Rising-Verfahren“
GoodMills Innovation, Hamburg
Houdek Auswirkungen backfester Folien-

umhüllungen auf Backfähigkeit, Lagerfähigkeit und Sensorik von Kastenbroten.

IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH Nuthetal
Hübner Produktoptimierung der Vanillecreme-Füllung von Tiefkühlwaren in Bezug auf die Rezepturen
am Beispiel vom Landherrenstreuselkuchen
Grötsch Tiefkühl Backwaren GmbH, Berlin
Kelm Produktentwicklung: Herstellung

von Seelen aus Dinkelmehl

Schäfer’s Brot- und Kuchen-Spezialitäten GmbH, Berlin
Nürnberger Verfahrensfehler und Optimierung der Herstellung von Öko-Oliven-Ciabatta Stockers Backstube (Hofpfisterei) Lauf bei Nürnberg
Peters Vergleich zwischen Amylograph
und MVAG unter Verwendung unterschiedlichen Temperaturgradienten
St. Fachschule f. Lebensmitteltechnik Berlin und Brabender Duisburg
Restel Nachhaltige Produktentwicklung
am Beispiel der Curlyssants
Schäfer’s Brot- und Kuchen-Spezialitäten GmbH, Berlin
Rössler Vorerntemonitoring – Mykotoxinbelastung in Brandenburger Weizenproben IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH Nuthetal
Schmiechen Vergleich zwischen Amylograph
und MVAG unter Verwendung unterschiedlichen Temperaturgradienten
St. Fachschule f. Lebensmitteltechnik Berlin und Brabender Duisburg
Schneck Einfluss der Gärkraft von Hefen
auf das Gebäckvolumen vom Schinken-Käse- Croissant
Klemme AG Eisleben
Schreiter Einflüsse von touriertem Restteig
im Weizensauerteig bei der Croissantsherstellung
IsernHäger, Isernhagen
Strobel Durchführung einer tätigkeits- bzw. arbeitsplatzbezogenen Gefährdungsanalyse mit Maßnahmen zu Gesundheitsvorsorge Stockers Backstube (Hofpfisterei) Lauf bei Nürnberg
Tranziska Entwicklung eines neuen Weizenmehl-Standard-Backversuchs ohne Backmittel GoodMills Group, Berlin
Tunjic Untersuchung von Frittierfett zur Prüfung der Wirksamkeit des
Gerätes Frylow bei der Herstellung von Siedegebäcken
Max Rubner-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel, Detmold
Veröffentlicht unter Bäckereitechniker | Kommentare deaktiviert für Technikerarbeiten der Bäckereitechniker 2014

Technikerarbeiten der Bäckereitechniker 2013

Technikerarbeiten der Bäckereitechniker 2013

Einige Technikerarbeiten stehen Ihnen zum Herunterladen zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis, dass es uns aus diversen Gründen nicht möglich ist alle Arbeiten im Netz zu veröffentlichen. Für weitere Informationen zu den Technikerarbeiten wenden sich bitte an die Fachschule.

Verfasser/in  Thema der Technikerarbeit  Kooperationpartner Download
Bernstein Lagerfähigkeit von Produkten nach der Verpackung unter Schutzatmosphäre Stockers Backstube (Hofpfisterei) Lauf bei Nürnberg
Bohrmann aW-Wert-Analysen: Bedeutung von Wasseraktivität und pH-Wert für die Haltbarkeit von Sandkuchen und Konfitüren St. Fachschule f. Lebensmitteltechnik Berlin
Bunte Auswirkungen der Zugabe von sauerstoffangereichertem Zugusswasser auf Rheologie und Backqualität von Hefefeingebäcken Bremerhavener Institut für Lebensmitteltechnologie und Bioverfahrenstechnik (BILB), Bremerhaven
Dörder Vergleich von Amylograph und Micro-Visco-Amylo-Graph unter Verwendung unterschiedlicher Temperaturgradienten St. Fachschule f. Lebensmitteltechnik Berlin und Brabender Duisburg
Fendt Internationaler Food- Standard Version 6 – Implementierung von FOOD DEFENSE in ein bestehendes Qualitätsmanagement System  Landbäckerei Ihle GmbH & Co. KG, Friedberg
Fremuth Einsatz von Spezialhefe zur Aromabildung in Weizenkleingebäck  St. Fachschule f. Lebensmitteltechnik Berlin
George Viskositätsveränderungen bei Amerikanermassen durch unterschiedliche Mengen Xanthan, Mehl und Zucker Grötsch Tiefkühl Backwaren GmbH, Berlin
Herbig Kalibrierung eines NIR-Gerätes Kampffmeyer Milling Group (Schüttmühle Berlin), Berlin
Kaiser Auswirkung von Galacturonsäure auf die Gebäckqualität (Krustenbräunung) und auf die Teigherstellung bei Weizenkleingebäck St. Fachschule f. Lebensmitteltechnik Berlin und Technische Universität, Institut für Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie Berlin
Kommer Die Untersuchung derEinflüsse von Zutaten und Herstellungsprozessen auf das Drehverhalten von Quarkbällchen während des Backprozesses UNIFERM GmbH & Co. KG, Werne
Krüger Optimierung des Kühlprozesses von gefrorenen grünen Teiglingen für einen Transport ohne Qualitätsverlust Stockers Backstube (Hofpfisterei) Lauf bei Nürnberg
Neumann Untersuchung verschiedener Faktoren der Teigherstellung und des Backprozesses auf die Qualität von Weizenbrötchen. IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH Nuthetal
Neuner Qualitätseinbußen bei feinen Backwaren nach Lagerung und Transport als grüne Teiglinge  Stockers Backstube (Hofpfisterei) Lauf bei Nürnberg
Placzek Validierung eines Schnelltests zum Quantitativen Nachweis von Mykotoxinen in Getreide Max Rubner-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel, Detmold
Preßl MHD -Verlängerung von Backwaren mittels IR Bestrahlung Ankerbrot AG Wien, Österreich
Rehse Ist die Aussagekraft tradierter Untersuchungsmethoden für die aktuelle Getreidequalität noch zeitgemäß? Untersuchungen anhand der Ernteergebnisse aus Brandenburg IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH Nuthetal
Sixt Problematik der Lagerung von Laugenbrezeln mit Bäckerstreusalz Resch&Frisch Franchise GmbH Wels / Austria
Veröffentlicht unter Bäckereitechniker | Kommentare deaktiviert für Technikerarbeiten der Bäckereitechniker 2013

Technikerarbeiten der Bäckereitechniker 2012

Technikerarbeiten der Bäckereitechniker 2012

Einige Technikerarbeiten stehen Ihnen zum Herunterladen zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis, dass es uns aus diversen Gründen nicht möglich ist alle Arbeiten im Netz zu veröffentlichen. Für weitere Informationen zu den Technikerarbeiten wenden sich bitte an die Fachschule.

Verfasser/in Thema der Technikerarbeit Kooperationpartner Download
Connemann MÄRKISCHES LANDBROT GmbH, Berlin
Damerius Vergleich vier verschiedener Fertigmischungen zur Herstellung von Americanern Martin Braun-Gruppe, Hannover und St. Fachschule f. Lebensmitteltechnik Berlin
Göttlich Rationalisierung der Herstellung von handgeschöpften, benetzten Broten. Landbäckerei Ihle GmbH & Co. KG, Friedberg
Grundmann Evaluation und Adaption des Micro-Backversuches für Mehl aus der Getreideart Emmer Bremerhavener Institut für Lebensmitteltechnologie und Bioverfahrenstechnik (BILB), Bremerhaven
Haas Entwicklung eines Roggenbrötchens 70/30 das als TKTeigling in den Filialen gegart und gebacken werden kann. Landbäckerei Ihle GmbH & Co. KG, Friedberg
Kreft Reduzierung von Zusatzstoffen in Sandkuchen. Kampffmeyer Food Innovation GmbH, Hamburg
Melzer Das Verhalten verschiedener Gebäcke bei unterschiedlichen Dosierungen eines enzyminaktiven Malzextraktes Harboes, Skælskør , Dänemark und St. Fachschule f. Lebensmitteltechnik Berlin
Noack Konsistenzoptimierung und Verbesserung der Gefrier/Taustabilität von Tiefkühlkuchen Heinersdorfer-Backwaren, Berlin
Schönrock Prüfung verschiedener Vorbereitungsmethoden des Getreides
zur Bestimmung des Sedimentationstestes nach Zeleny
Max Rubner-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel, Detmold
Twieling Vergleich von Rühr- und Sandmassen einschließlich Gebäcke sowie die Auswirkung von unterschiedlichen Fetten Martin Braun-Gruppe, Hannover und St. Fachschule f. Lebensmitteltechnik Berlin
Urbanz Einsatz und Evaluierung einer thermogravimetrischen Feuchtigkeitsbestimmung K&U Bäckerei GmbH, Neuenburg
Veröffentlicht unter Bäckereitechniker | Kommentare deaktiviert für Technikerarbeiten der Bäckereitechniker 2012

DLG-Prüfung 2012

Bericht über die DLG-Prüfungen 2012 an der Emil-Fischer-Schule in Berlin

Im Herbst 2012 wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der DLG und der Emil-Fischer-Schule fortgesetzt. 2012 wurden über 4000 Proben (ca. 800 Frischfleisch, ca. 1500 Feine Backwaren sowie Süßwaren und ca. 1800 Brot- und Kleingebäcke) von den nach Berlin angereisten Sachverständigen der DLG geprüft. Damit ist die Anzahl der Proben zu den Vorjahren nochmals angestiegen.

Die Vorbereitung und Unterstützung während der Prüfung wurde von den Fachschülern der Staatlichen Fachschule für Lebensmitteltechnik Berlin übernommen. Dabei waren alle Fachrichtungen aktiv dabei.

Da die Teilnahme der Lebensmittelhersteller mit ihren Produkten an den sensorischen Prüfungen wird heute von viele Lieferanten des Lebensmittelhandels erwartet. Damit hat die ohnehin hohe Berdeutung dieser Qualitätswettbewerbe weiter zugenommen. Die Fachschüler erhielten einen guten Überblick über die Produktvielfalt der eingesandten Proben und sind gut vorbereitet für ihre zukünftige Tätigkeit in einem Lebensmittel herstellenden Betrieb, da sie die Erwartungen an die Produktqualität besser einzuschätzen gelernt haben.

Durch die zahlreichen Gespräche der Fachschüler mit den Prüfgruppenleitern und den Prüfern haben die Fachschülern bereits Kontakte für ihre Stellensuche nach der Ausbildung erhalten. Damit bestätigt sich erneut, wie wichtig ein aufgebautes Netzwerk für den beruflichen Erfolg ist. Durch die Mitgliedschaft der Fachschüler in der VDB, die Teilnahme an Tagungen, Messen und Exkursionen werden die Fachschüler bereits während der Ausbildung beim Aufbau ihres persönlichen, beruflichen Netzwerks von der Fachschule unterstützt.

Die aktuelle Diskussion über den Salzgehalt in Lebensmitteln -insbesondere in Backwaren- hat die DLG dazu veranlasst, die Zahl der untersuchten Proben auf deren Salzgehalt gegenüber den Vorjahren deutlich zu erhöhen. Dieses Anliegen haben die Fachschüler intensiv und tatkräftig unterstützt. Damit konnten sie eine professionelle Routine bei der Analyse entwickeln und einen weiteren Beitrag zu der Einschätzung liefern, wie viel Salz tatsächlich in deutschen Backwaren enthalten ist. Hier war es interessant zu prüfen, in wie weit der analytische Befund mit dem Urteil der Sachverständigen überein stimmte. Lag der Salzgehalt deutlich über oder unter dem Gehalt von 2,2% Salz (berechnet auf die Mehlmenge), so wurde von den Sachverständigen auch eine Fehleransprache vorgenommen. Dies bestätigt die herausragende Bedeutung der Sensorik bei der Qualitätskontrolle von Lebensmitteln.

Veröffentlicht unter DLG-Prüfungen | Kommentare deaktiviert für DLG-Prüfung 2012

Abschluß 2012

Abschlussfeier 2012 der Lebensmitteltechniker an der Staatlichen Fachschule für Lebensmitteltechnik Berlin

Die Staatliche Fachschule für Lebensmitteltechnik Berlin wünscht allen Lebensmitteltechniker/innen, die im Sommer 2012 ihre Abschlüsse mit Erfolg entgegennehmen konnten, alles Gute und viel Glück auf Ihrem beruflichen sowie privaten Lebensweg. Wir freuen uns, dass auch diesmal viele Freunde und Familienmitglieder an der Zeugnisübergabe teilgenommen haben. Das Sommerfest der Emil-Fischer-Schule wurde von den Absolventen auch dieses Jahr genutzt, um mit Familie, Freunden und natürlich den Lehrer zu feiern.

Schulleiter, Herr Keller

Der Leiter der Fachschule Herr Keller gratulierte den Absolventen für Ihren erfolgreichen Abschluss an der Staatlichen Fachschule für Lebensmitteltechnik Berlin. Anschließend hat Herr Keller Herrn Wersig für seine langjährige Unterstützung der Fachschulausbildung in Berlin (Fachrichtungen Fleischerei sowie  Feinkost- und Fertiggerichtetechnologie) gedankt. Herr Wersig hat bereits seit vielen Jahren die ehrenvolle Aufgabe übernommen, den Preisträgern jeweils 2000,- € in bar von der Visko-Teepak-Stiftung Günter Fries zu überreichen. Die Firma Visko-Teepak ist in der Fleisch- und Feinkostindustrie bekannter Darm/Packmittellieferant, bei dem zahlreiche Absolventen einen Arbeitsplatz gefunden haben. Er ist seit über zehn Jahre zur Preisübergabe nach Berlin gereist und hat dort die Kontakte zur Fachschule gepflegt. Seit mehreren Jahren wird zudem ein anwendungstechnisches Seminar an der Fachschule in der Firma Visko-Teepak durchgeführt.

Herr Keller, Herr Wersig (v.l.)

Herr Keller hat die intensive Zusammenarbeit mit der Firma Visko-Teepak als ein Beispiel, welches für zahlreiche weitere erfolgreiche Aktivitäten der Fachschule mit der Wirtschaft steht, als besonders gelungen herausgestellt. Um eine nachhaltige Zusammenarbeit sicher zu stellen ist Herr Wersig bereits seit Jahren mit seinem Kollegen Herrn Herr Bischoff (Absolvent unserer Fachschule) zu der Preisübergabe angereist. Herr Bischoffwird die Zusammenarbeit forsetzen.

Als Dank hat Herr Keller Herrn Wersig ein Präsent im Namen der Fachschule überreicht.

Klassenlehrer der Bäckereitechniker, Herr Linster

Der Klassenlehrer der Bäckereitechniker hat sich bei den Fachschülern für die konstruktive Mitarbeit  bedankt und allen Fachschülern beruflich und auch privat viel Erfog für die Zukunft gewünscht. Herr Linster hat die Bedeutung einer intensiven Zusammenarbeit zwischen der Fachschule und Wirtschaft sowie Forschung hervorgehoben.

Auch in diesem Jahr ist es den Kollegen der Fachschule wieder gelungen, Betriebe und Organisationen zu gewinnen, die Geld- und Sachpreise für hervorragende Leistungen der Fachschüler zur Verfügung zu stellen. Herr Linster hat sich bei diesen bedankt und in einer kurzen Präsentaion die Preise der Sponsoren erläutert (s.u.).

Die Absolventen der Fachschule haben die Gelegenheit wahrgenommen, um den Fachkollegen, die sie während ihrer Ausbildung begleitet haben für ihr Engagement zu danken, indem  sie ihnen  Präsente der Fachschulklassen überreicht haben. Herrn Linster wurde ein Laborkittel, den sich alle Bäckereitechniker signiert haben als Andenken überreicht.

Folgende Lebensmitteltechniker/innen wurden mit Preisen für ihre sehr guten Technikerarbeiten ausgezeichnet. Es viel der Jury nicht leicht gefallen, aus den vielen hervorragenden Arbeiten ihre Preis-Auswahl zu treffen. Die Jury bedauert, nicht alle preiwürdigen Arbeiten auszeichnen zu können.

An dieser Stelle möchten wird den Firmen und Institutionen, die durch ihre großzügigen Spenden die Preisvergabe ermöglicht haben, ganz herzlich danken. Ihre Unterstützung ist ein wichtiger Beitrag zur Würdigung der hervorragenden Arbeiten, die von den Studierenden erbracht wurden.

Die Firmen und Institute werden im Anschluss an die Preisträger alphabetisch aufgeführt.

Preis:2000.-€
Preis:2000.-€

Herr Schönrock (3.v.l.)

Thema der Technikerarbeit:“Prüfung verschiedener Vorbereitungsmethoden des Getreides
zur Bestimmung des Sedimentationstestes nach Zeleny”
Preise:300.-€ und ein Fachseminar der Firma GQM (Wert 440,- €) incl. Reiskosten und Übernachtung.
(Wert insgesamt 1050,- €)

Herr Haas

Thema der Technikerarbeit:“Entwicklung eines Roggenbrötchens 70/30 das als TKTeigling in den Filialen gegart und gebacken werden kann.” Preise:300.-€ und ein Fachseminar der Firma GQM (Wert 440,- €) incl. Reiskosten und Übernachtung.
(Wert insgesamt 1050,- €)

Herr Kreft

Thema der Technikerarbeit:“Reduzierung von Zusatzstoffen in Sandkuchen.” Preise: 300,-€ und
ein BAUM-Seminar “Mitarbeitermotivation – die zentrale Führungsaufgabe” der Firma BakeMark (Wert 440,- €) incl. Übernachtungskosten.
(Wert insgesamt 750,- €)

Herr Damerius

Thema der Technikerarbeit:“Vergleich vier verschiedener Fertigmischungen zur Herstellung von Americanern.” Preise:100,- € und  den Jahresmitgliedsbeitrag der VDB von der Firma  IsernHäger (Wert 100 €) .
(Wert insgesamt 200,- €)

Herr Göttlich

Thema der Technikerarbeit:“Rationalisierung der Herstellung von handgeschöpften, benetzten Broten.” Preise:100,- € und  den Jahresmitgliedsbeitrag der VDB von der Firma  IsernHäger (Wert 100 €) .
(Wert insgesamt 200,- €)

Herr Grundmann

Thema der Technikerarbeit:“Evaluation und Adaption des Micro-Backversuches für Mehl aus der Getreideart Emmer.” Preise:100,- € und  den Jahresmitgliedsbeitrag der VDB von der Firma  IsernHäger (Wert 100 €) .
(Wert insgesamt 200,- €)
Herr Wengorz

Herr Wengorz

Thema der Technikerarbeit:“Eigenschaften von laminierten Weizenteigen (Blätterteig) unter Einfluss von sauerstoffangereichertem Wasser und dem Enzym Ascorbinsäure-Oxidase” Preise:100,- € und  den Jahresmitgliedsbeitrag der VDB von der Firma  IsernHäger (Wert 100 €) .
(Wert insgesamt 200,- €)
  Klassenbesten der drei Fachrichtungen Preis:Buchpreise

Frau Grabovski (2.v.l.)

 

 Thema der Technikerarbeit:“Bratwurst ohne zusätzliche Fettzugabe mit Weizenproteinen und Majoran” Preis: Ein Fachseminar der Firma GQM (Wert 440,- €) incl. Reiskosten und Übernachtung.
(Wert insgesamt 750,- €)

Herr Kelka (3.v.l.)

 

 Thema der Technikerarbeit:“Garsapi – Enzymatische Garung mittels Marinaden.” Preis: Ein Fachseminar der Firma GQM (Wert 440,- €) incl. Reiskosten und Übernachtung.
(Wert insgesamt 750,- €)

Die Staatliche Fachschule für Lebensmitteltechnik Berlin bedankt sich bei folgenden Firmen und Vereinen, die hier alphabetisch aufgelistet sind, für die überlassenen Spenden

  • BakeMark, Bremen/Bingen (CSM Niederlande)
  • Devro-Stiftung Günter Fries
  • Isernhäger Landkost Menge, Isernhagen
  • GQM, Landshut
  • Kampffmeyer-Schütt-Mühle Berlin
  • Verein zur Förderung der Ausbildung der Bäckereitechniker, Berlin
  • Vereinigung Der Backbranche (VDB)

:

Wir freuen uns, dass es mit Hilfe der Unterstützung durch die genannten Firmen, Stiftungen und Vereine möglich war, Preise mit einem Gesamtwert von über 8200,-€ für die hervorragenden Leistungen der Fachschüler zu überreichen.

Gruppenbild der Abschlussklasse Fachrichtung “Bäckereitechnologie” 2012

Gruppenbild der Abschlussklasse Fachrichtung “Fleischereitechnologie sowie Feinkost- und Fertiggerichtetechnologie” 2012

Gruppenbild der Abschlussklasse Fachrichtung “Feinkost- und Fertiggerichtetechnologie” 2012

Dieser Beitrag wurde unter Leistung lohnt sich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Bearbeiten
Veröffentlicht unter Leistung lohnt sich | Kommentare deaktiviert für Abschluß 2012